Datenschutz / Datenschutzhinweise
Elektronischer Briefkasten

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.elektronischer-briefkasten.com. In diesen Datenschutzhinweisen erfahren Sie:


- Welche Daten zu welchen Zwecken wir verarbeiten.. - Welche Datenschutzrechte Sie haben und an wen Sie sich wenden können.


Wann gelten diese Datenschutzhinweise?

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Elektronischer Briefkasten Website unter der Domain www.elektronischer-briefkasten.com inklusive aller Unterseiten (im Folgenden auch als "Website" oder "elektronischer-briefkasten.com" bezeichnet).




1. Verantwortlichkeit und Ansprechpartner

Das verantwortliche Unternehmen im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit elektronischer-briefkasten.com ist Medienelektronik, Damaschkestr. 11, 33397 Rietberg, Deutschland ("wir", "uns"). Weitere Informationen über uns und unsere vollständigen Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.

Sollten Sie Fragen oder ein Anliegen zum Thema Datenschutz haben, steht Ihnen gern unserer Datenschutzbeauftragter per E-Mail unter mail@elektronischer-briefkasten.com sowie unter den im Impressum genannten Kontaktdaten.


2. Bei der Nutzung unserer Website

2.1. Allgemeines zu den Verarbeitungszwecken

Es werden Daten zu Ihrer Person (z. B. Ihr Name, Ihre Kontaktdaten) grundsätzlich nur dann an uns übermittelt, wenn Sie uns diese Informationen aktiv und wissentlich für bestimmte Zwecke zur Verfügung stellen. Dies ist beispielsweise bei Mitteilungen an unseren Kundenservice der Fall. In diesen Fällen werden wir Ihre Angaben nur in dem Umfang verarbeiten,

- wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, insbesondere also zur Bearbeitung von Anliegen im Rahmen unseres Kundenservice (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 b DSGVO); - wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben, das heißt Sie haben uns eine Einwilligung erteilt (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO); - weil wir zur Datenverarbeitung gesetzlich verpflichtet sind, z. B. aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten.


2.2. Abwicklung von Bestellungen

Ihre Bestelldaten speichern und verwenden wir, um den entsprechenden Kaufvertrag durch die Zusendung der bestellten Waren sowie die weitere Vertragsabwicklung inklusive Retouren- und Gewährleistungsmanagement erfüllen zu können. Ihre Daten werden im Rahmen der Bestellabwicklung (z. B. Zahlung, Versand) auch an Dritte wie externe Zahlungsdienstleister (z. B. PayPal) und Paketdienste übermittelt, soweit dies erforderlich ist, um Ihre Bestellung durchzuführen (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 b DSGVO).


2.3. Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken

Sofern Sie bereits Waren auf elektronischer-briefkasten.com gekauft haben, verwenden wir Ihre Daten im Rahmen des gesetzlich erlaubten Umfangs zum Versand von E-Mails mit Werbung für ähnliche Produkte und Angebote (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an Direktwerbung innerhalb von bestehenden Kundenbeziehungen).


5. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

5.1. Allgemeines zur Datenweitergabe

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nur in Folgenden Fällen weiter:

- Wenn Sie nach Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben. - Wenn die Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich ist (z. B. Weitergabe Ihrer Lieferadresse an Versanddienstleister oder Zollämter). - Wenn wir nach Artikel 6 Absatz 1 c oder e DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind, insbesondere wenn wir gegenüber einer Behörde (z. B. Finanzamt) auskunftspflichtig sind. - Wenn die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben (z. B. Weitergabe an Inkassodienstleister im Rahmen des Forderungsmanagements).


5.2. Weitergabe an externe Dienstleister

Ein Teil der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung kann in unserem Auftrag durch externe Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern und betreuen, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören.

Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die beauftragten Dienstleister erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Falls wir Ihre Daten über diese Datenschutzerklärung hinaus an einen Dienstleister mit Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) weitergeben, informieren wir Sie ggf. gesondert über diesen Umstand und auf welche konkreten Garantien der Datentransfer gestützt wird. Sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1).


6. Links zu anderen Websites

Auf elektronischer-briefkasten.com werden gegebenenfalls Websites anderer, nicht mit uns verbundener Anbieter verlinkt. Wenn Sie diesen Links folgen, haben wir keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch den jeweiligen Anbieter erhoben und wie die Daten verwendet werden. Genaue Informationen zur Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Da die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen.


7. Speicherdauer

Soweit in dieser Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden, speichern und verwenden wir Ihre Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten oder die Zwecke, zu denen die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Allerdings nehmen wir nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden dann nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten in Bezug auf Bestell- und Zahlungsdaten) eingesetzt. Wir sind insoweit verpflichtet, diese Daten zu bis zu zehn Jahre bei uns aufzubewahren.

(Die Rechtsgrundlage der Speicherung Ihrer Daten zu Zwecken der Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten ist Artikel 6 Absatz 1 c DSGVO.)


8. Ihre Datenschutzrechte

Nach Maßgabe des Datenschutzrechts stehen Ihnen die folgenden gesetzlichen Datenschutzrechte zu. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit an uns oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1) wenden:

- Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. - Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. - Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. - Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. - Ihnen steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Sie haben außerdem das Recht sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für elektronischer-briefkasten.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf.


9. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Möchten Sie von Ihren nachfolgenden gesetzlichen Widerrufs- oder Widerspruchsrechten Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten.


9.1. Widerruf von Einwilligungen

Sie haben gemäß Artikel 7 Absatz 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


9.2. Wiederspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Artikel 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.


Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter: mail@elektronischer-briefkasten.com.

Kontakt   Datenschutz   Impressum
© 2018-2020  MEDIENELEKTRONIK - Elektronischer Briefkasten   Alle Rechte vorbehalten